Lessons from a One-night-stand von Piper Rayne

#LessonsFromAOneNightStand #NetGalleyDEChallenge #Rezension #Buchwerbung #Buchvorstellung #PiperRayne #NetGalleyDe  

Titel: Lessons from a One-Night-Stand 

Autor: Piper Rayne  

Verlag: Forever 

EBook: 4,99Euro 

Print: 12,99Euro 

Cover: Ist ein paar drauf, aber ich finde es doch ansprechend 

Reihe: Band 1 

Meine Meinung: 

Es wird abwechselnd aus der Sicht von Austin und Holly erzählt. So als würden die beiden es uns erzählen.  

Finde die Charaktere alle gut beschrieben.  

Da Holly nur kurz in der kleinen Stadt in Alaska bleiben will, um jemanden bestimmten kennenzulernen, will sie nichts Festes. Zuerst will sie noch nicht einmal eine Affäre. 

Austin will als Coach an ein Colleges wechseln, sobald dieses Schuljahr beendet ist.  

Er will auch nichts Längerfristiges, aber da kommt Holly und es kommt wie es kommen muss. Aus einer Zeit für gemeinsamen Spaß wird mehr.  

Mehr Gefühl und auch mehr miteinander.   

Holly hatte ihre eigenen Gründe um nach Lake Starlight zu gehen und Austin will weg.  

Ich muss sagen das mit dem Titel müsste man vielleicht nochmal überdenken, der passt ja nicht wirklich, weil außer Liebe kamen ja keine “Lessons” nach dem One-Night- Stand.  

Es gab hier noch nicht mal den üblichen Trouble, keinen Streit. Es ging wirklich friedlich von statten. Ich Shippe ja Savannah mit Liam.  

Mir gefiel es.  

Sympathische Charakter: Familie von Austin, Holly, Austin, Hollys Freundin, Francie und Jack 

Unsympathische Charakter: /  

Gefiel es mir: Ja 

Empfehlung: Ja 

Klappentext: 

Holly Radcliffe hätte nie gedacht, dass ihr One-Night-Stand am ersten Tag in der neuen Stadt solche Wellen schlagen würde. Doch ihr kleines Abenteuer mit dem Highschool-Coach Austin Bailey ist nach kürzester Zeit Stadtgespräch. Holly hatte gehofft, dass sie Austin nie wiedersehen würde, aber als Schulleiterin ist sie seine neue Chefin. Blöd nur, dass ihr verräterisches Herz schneller schlägt, sobald sie ihm begegnet. 

Factually married von Penny Reid

-Rezension Exemplar- 

#NetGalleyDe #Rezension #Buchwerbung #Buchvorstellung #Factuallymarried #pennyreid #Forever  

Titel: Factually married 

Autor: Penny Reid 

Verlag: Forever 

EBook: 4,99Euro 

Print: 12,99Euro 

Reihe: Band 3 

Cover: Ich mag das Cover, irgendwie hat die Farbe es mir auch angetan 

Meine Meinung: 

Man sollte zu mindestens den ersten Band kennen. Hier kam ich auch mit Janies Art besser klar Und ich fand es angenehmer geschrieben. Es war meiner Meinung nach nicht so ganz erzwungen Janie so darzustellen wie sie eben ist.  

Wir lesen auch mehr aus Quinns Sicht. 

Es kam dann auch der Moment wo die Hochzeit ein bisschen mehr in den Vordergrund gerückt ist. Also Janie nahm diese ja als Bewährungsprobe für den zukünftigen Verlauf ihrer Beziehung.  

Ich fand das wir hier weniger von Janies Freundinnen gelesen haben.  

Aber ich bin wirklich überrascht wie gut mir dieser Teil gefallen hat. Da ich ja mit Band 1 und 2 so ein paar Schwierigkeiten hatte.   

Sympathische Charakter: Quinn, Janie usw 

Unsympathische Charakter: 

Gefiel es mir: Ja 

Empfehlung: Ja 

Klappentext: 

Das direkte Sequel zu Band 1 der Reihe! 
 
Nach nur fünf Monaten Beziehung ist Quinn bereit, Janie einen Antrag zu machen. Mehr als bereit. Wenn es nach ihm ginge, könnten sie den Antrag, die Hochzeit und das erste Kind gleich am selben Tag abarbeiten. Und damit praktischerweise das ganze Drama, das die vier Phasen des Heiratens – Verlobung, die Schwiegereltern treffen, Junggesellenabschied und nervige Hochzeitsspielchen – mit sich bringt, umgehen. Aber Janie durchkreuzt seine effizienten Pläne und verlangt als Beweis für seine Liebe, dass sie alles, vom Tanzkurs bis zum Fotoshooting, durchziehen. Egal wie banal es scheint. Wird Quinn es bis zum großen Tag durchhalten? 

Flame und Maddie von Tillie Cole

-Rezension Exemplar- 

#Buchwerbung #Buchvorstellung #Rezension #FlameUndMaddie #LilAsh #TilliCole #NetGalleyDE #LYX #HadesHangmen 

Titel: Hades Hangmen Flame und Maddie 

Autor: Tillie Cole 

Verlag: LYX 

Reihe: Teil 8 

EBook: 7,99Euro 

Cover: Passt zu den anderen Teilen, hätte mir hier aber dann eher ein Paar gewünscht.  

Meine Meinung: 

Ich hätte Asher zwischendurch wirklich mal gegen die Wand klatschen können. Zumal er auch wusste wem er da verletzte.  

Aber er konnte mit dieser Wut, dieser Trauer, die sehr an die von Flame erinnert, nicht alleine umgehen.  

Flame und Maddie. Das war mein Lieblingsband, weil da kamen so viele rohe Emotionen frei. 

Und dieser Teil holt nochmal so einiges heraus. Ich hatte Tränen in den Augen.  

Wir lieben, lernen und leiden mit Flame und Maddie.  

Und auch mit Asher. Ich bin gespannt wann der Junge seinen eigenen Band bekommt.  

Er reitet sich gerade gewaltig in die Scheiße 

Um auch alles richtig verstehen zu können, kleine Feinheiten, sollte man schon einige Teile der Reihe kennen.  

Sympathische Charakter: Flame, Maddie, Asher, AK, Viking, Mae und alle anderen 

Unsympathische Charakter: Die neuen Gegner und ich mag einen der Rocker nicht, aber er kann nichts dafür, scheint an sich kein A-loch zu sein 

Empfehlung: Jap 

Gefällt es mir: Ja 

Klappentext: 

Seine Maddie, ihr Flame. Ihr gemeinsamer Kampf für das Glück 
 
Flame und Maddie haben ineinander gefunden, wovon sie nie dachten, dass es wirklich existiert: Liebe, Frieden und eine Heimat. Doch so stark ihre Gefühle füreinander auch sind, vertreiben sie doch nicht die dunklen Schatten ihrer Vergangenheit. Und gerade als ein neuer Feind sich gegen den MC stellt, greifen die Dämon seiner Kindheit erneut nach Flame. Jetzt ist es an Maddie, ihren Mann zurück in die Realität zu holen und ihm zu zeigen, dass nichts und niemand sich jemals zwischen sie stellen kann … 
 
„Einfach perfekt!“ Literary Love Books über Hades‘ Hangmen – Tanner 
 
Band 8 der düster-sinnlichen HADES-HANGMEN-Reihe von USA-TODAY-Bestseller-Autorin Tillie Cole  

Whitefeather Legende der Schwingen von K. T. Meadows

-Rezension Exemplar- 

#WhiteFeather #NetGalleyDE #ReziExemplar #EinsVonZwei #Band1 #NetGalleyDEChallenges #Buchwerbung #Buchvorstellung  

Titel: Whitefeather  

Autor: K. T. Meadows 

EBook: 3,99Euro  

Verlag: Impress 

Reihe: Band 1 

Cover: Finde ich toll. Spiegelt einen wichtigen Aspekt der Story wider. 

Meine Meinung : 

Super tolle Geschichte. Richtig toll.  

Es gab überraschende Wendungen, die Charaktere fand ich gut ausgearbeitet.  

Ich hatte ein oder zweimal den Wunsch gehabt mal durchatmen zu wollen, da so viel auf einmal passierte.  

Man stolperte mit Liz und Fab von einem Abenteuer ins nächste.  

Mila ist jemand dem man als Freundin haben sollte. Sie hat Liz geholfen. Ins besondere in der Anfangszeit und ich mag ihre Art. Und Oz.  

Es gibt noch das ein oder andere was ich gerne aufgelöst haben möchte im zweiten Teil.  

So kleine Nebenstränge.  

Sympathische Charakter: Oz, Mila, Liz, Fab 

Unsympathische Charakter: Deklan, jemand dessen Namen ich euch nicht nennen kann, es sind sogar zwei 

Gefiel es mir: Ja 

Empfehlung: Ja 

Klappentext: 

**Wenn zwischen schwarz und weiß noch so viel mehr liegt**   
Die 18-jährige Liz steht kurz davor, ihre lang ersehnten Engelsflügel zu erhalten. Diese muss sie sich jedoch mit einem Sprung von der heiligen Klippe verdienen – der einzige Weg, um in eine der zwei Himmelsstädte aufzusteigen. Wird sie weiße Schwingen tragen, gehört sie zu den anführenden Whitefeather, die kämpferischen Blackfeather besitzen schwarze Flügel. Liz sehnt den Tag des Rituals in gleichem Maße herbei, wie sie ihn fürchtet. Denn obwohl die helle Farbe ihre Bestimmung zu sein scheint, gehört ihr Herz jemandem, dessen Sprung ihn zu einem Blackfeather machen wird …      
 
Engel-Fantasy mit Suchtfaktor   
Eine magische Himmelswelt, zwei Jugendliche, die sich entgegen jeder Vernunft zueinander hingezogen fühlen, und eine folgenschwere Entscheidung. Spannend und romantisch bis zur letzten Seite.     
 
//Dies ist der erste Band der himmlisch-dramatischen Buchserie »Legende der Schwingen«. Alle Romane der Fantasy-Liebesgeschichte:    
— Whitefeather (Legende der Schwingen 1) 
— Blackfeather (Legende der Schwingen 2) (erscheint im Juli 2020)//

Der Tunnel Nur einer kommt zurück von Chris McGregor

-Rezi Exemplar-
#Rezension #NetGalleyDE #Buchwerbung #Buchvorstellung #ChrisMcGregor #DerTunnel #NurEinerKommtZurück



https://www.amazon.de/Tunnel-einer-kommt-zurück-Thriller-ebook/dp/B07ZPW7BLD/


Titel: Der Tunnel- Nur einer kommt zurück
Autor: Chris McGregor
Verlag: Knaur
EBook: 12,99Euro
Print: 14,99Euro


Cover: Finde ich nicht schlecht.


Meine Meinung:
Mit dem Anfang habe ich mir etwas schwergetan. Die ersten zwei Kapitel, ungefähr. Aber da es ein angenehmer Schreibstil ist und es ging dann doch bald etwas ins Interessantere.
Besonders als Matthew anfängt zu erzählen. Das Kapitel gefiel mir wirklich sehr gut. Man hat auch später noch so Kapitel, die sich um das Geschehene drehen. Andere Perspektiven, außer Robin’s.
Mit Robin tue ich mir etwas schwer.
Es hat ein gewisses Niveau gehalten, es wurde erst zum Ende dann wieder spannender.
Mit meiner Vermutung lag ich tatsächlich richtig. Also nicht das wieso oder weshalb, aber das andere.
Es gibt auch noch eine kleine Überraschung. Die es wieder aufwerten.


Sympathische Charakter: Robin, Emma und Sally, Sam
Unsympathische Charakter: Claypath usw.
Gefiel mir es: Ja
Empfehlung: Ja


Klappentext:
Sind Sie bereit für einen Boots-Trip ohne Wiederkehr?
Willkommen im Standedge-Tunnel, Englands längstem Kanaltunnel: mit dem Boot befahrbar, finster, klaustrophobisch – und das perfekte Setting für einen Thriller voller überraschender Twists!

Sechs junge Leute, seit Jahren beste Freunde, fahren mit dem Boot in Englands längsten Kanal-Tunnel: ein echtes Abenteuer in beklemmender Dunkelheit. Als das Boot nach über zwei Stunden am anderen Ende des Standedge-Tunnels wieder auftaucht, sind fünf der Freunde verschwunden. Der sechste, Matthew, ist bewusstlos.
Natürlich behauptet Matthew, nicht zu wissen, was sich in der Finsternis des Tunnels zugetragen hat. Doch niemand kennt Standedge so gut wie er, der dort Führungen für Touristen anbietet. Und möglicherweise war die Freundschaft der sechs schon längst nicht mehr so unschuldig wie zu Kindertagen …

Der englische Thriller-Autor Chris McGeorge ist ein großer Bewunderer von Agatha Christie und Sir Arthur Conan Doyle, seine Spezialität sind verwinkelte Plots mit überraschenden Wendungen. Mit dem Standedge-Tunnel hat er erneut einen beklemmend-atmosphärischen Schauplatz für ein trickreiches Spiel mit der Wahrheit geschaffen.
Ebenfalls auf Deutsch erschienen ist Chris McGeorges Thriller »Escape Room – Nur drei Stunden« über eine Gruppe von Fremden in einem hermetisch verriegelten Hotelzimmer, die einen Mörder in ihrer Mitte enttarnen müssen, um dem eigenen Tod zu entgehen.

Malte und Fynn von Inka Loreen Minden

#MalteUndFynn #Rezension #DichNichtZuLieben #Band3 #InkaLoreenMinden #Buchwerbung #Buchvorstellung 

Titel: Malte und Fynn Dich nicht zu lieben 3  

Autor: Inka Loreen Minden 

Reihe: Band 3, man kann die Kurzgeschichte aber ohne Vorkenntnisse lesen 

Cover: Finde ich ganz nett, auch wenn die beiden Herren für mich aber nicht Malte und Fynn widerspiegeln. Passt zu den zwei vorherigen Bänden im Stil. 

EBook: 2,99Euro 

Print. 6,99Euro 

Meine Meinung:  

Mir gefiel die Kurzgeschichte. Es stimmte vom Gefühl so her alles. Es war nicht zu viel auf diesen wenigen Seiten gepackt, der Fokus lag auf der Beziehung zwischen Fynn und Malte.  

Sehr zentriert, keine großen Ausbruche die eventuell hätten stören können. 

Es verliert sich hier auch nicht unendlich vielen erotischen Gelagen.  Die die drin sind reichen und bringen auch das richtige Gefühl zur Geltung und wie die zwei ticken. 

Sympathische Charakter: eigentlich alle!  

Unsympathische Charakter: gibt es niemanden. 

Gefiel es mir: Ja 

Empfehlung: Ja 

Klappentext: 

Warum musste er sich ausgerechnet in den heißesten Stripper von ganz London verlieben? 
Student Malte sehnt sich schon lange nach einem Partner, nur einen zu finden ist schwer. Nach einem unterhaltsamen Abend mit seinen Freunden lernt er in einem Nachtclub den Stripper Fynn kennen. Zwischen ihnen sprühen sofort die Funken – leider macht Fynn ihm klar, dass er lediglich Spaß will. Malte lässt sich trotzdem auf ihn ein, um endlich erste Erfahrungen sammeln zu können. Eine Entscheidung mit Folgen… 
 
Mein Körper bebt und in meinem Magen wütet ein Sturm. Dieser Mann ist wie ein Tornado in mein Leben gefegt und reißt mein ganzes Ich mit sich. Ich fühle mich wie ein Blatt im Wind und weiß nicht, wohin es geht. 
 
Diese M&M-Sidestory kann gelesen werden, ohne dass man die anderen Romane der Reihe kennen muss.  

Ninja Timmy von Henrik Tamm

#Buchwerbung #Buchvorstellung #NinjaTimmy #Rezension #HenrikTamm #Oetinger  

Titel: Ninja Timmy 

Autor: Henrik Tamm 

Verlag: Oetinger 

Print 8,99Euro 

Cover: Passt. Ninja Timmy ist im Mittelpunkt. 

Meine Meinung: 

Kindgerecht geschrieben. Spannend, lustig. 
Ich finde die Illustrationen sehr schön. 
Kleine Geheimnisse und große Machenschaften werden von den Tierkindern aufgedeckt.  

Gefiel es mir: Ja 

Empfehlung: Ja 

Klappentext: 

Mit den richtigen Freunden kann jeder ein Held sein! Was ist nur in Elyzandrium los? Düstere Gestalten machen die Stadt unsicher, und ein Kind nach dem anderen hört auf zu lachen. Wer hat den Kindern das Lachen gestohlen? Wer steckt hinter diesen Verbrechen? Kater Timmy und seine Freunde, der Nerz Simon und die Ferkelzwillinge, beschließen, das Böse aufzuhalten und gründen eine Ninja-Bande. Unterstützung erhalten sie von Spielzeugerfinder Alfred, der sie auf die Spur eines mysteriösen blauen Kaninchens bringt. Ist Alfred wirklich so unwissend, wie er scheint? 
Fantastisches Abenteuer über Freundschaft und Mut in einem unschlagbaren Mix aus Text und 4-farbig illustrierten Bildern im Stil beliebter Animationsfilme.